Foto_HeikeBecker

Rückblick Bundestagswahlkampf

Liebe Geilenkirchenerinnen und Geilenkirchener,

mit der konstituierenden Sitzung des 20. Deutschen Bundestages (2021 bis 2025) am 26. Oktober 2021 sind die diesjährigen Bundestagswahlen nun endgültig abgeschlossen.

Die Sozialdemokratin Bärbel Bas aus Duisburg wurde zur Präsidentin unseres Parlaments gewählt. Ich habe sie während meiner Mandatszeit als sehr erfahrene Parlamentarierin sowie als kompetente und couragierte Gesundheitspolitikerin erlebt und mit ihr gut in der SPD-Fraktion und in der Landesgruppe NRW der SPD-Abgeordneten zusammengearbeitet.

Genau vier Wochen vorher war der diesjährige Bundestagswahlkampf mit dem Wahltag zu Ende gegangen. Mit dem Ergebnis von 25,7 % auf Bundesebene und 27,03 % in Geilenkirchen können wir als Sozialdemokratische Partei auch in unserer Stadt sehr zufrieden sein.

Ich freue mich mit meiner Partei, der SPD. Wir haben es geschafft, was vor ein paar Monate noch unmöglich schien: Die SPD wurde am Wahlabend stärkste Partei in Deutschland.

Der Wermutstropfen: Ich habe es auf meinem Listenplatz leider knapp verpasst, nach 2013-2017 erneut in den Bundestag gewählt zu werden. Vielleicht kann ich ja irgendwann in der vier Jahre dauernden Mandatsperiode noch nachrücken…

Ich danke den gut 37.000 Menschen im Kreis Heinsberg, die mir mit ihren Erststimmen ihr Vertrauen gegeben haben. Und ich danke all denjenigen, die mich innerhalb und außerhalb unserer Partei tatkräftig beim Wahlkampf unterstützt haben.

Jetzt gilt es für unsere Parteispitze, gemeinsam mit dem voraussichtlich zukünftigen Bundeskanzler Olaf Scholz und den denkbaren Koalitionsparteien einen guten Koalitionsvertrag in den Ampelfarben zu verhandeln, mit dem aus Respekt vor den Menschen die drängenden Herausforderungen der Zukunft nicht nur angenommen, sondern auch angepackt werden. Damit wir nach vorne kommen.
„Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen für ein Jahrzehnt der sozialen, ökologischen, wirtschaftlichen, digitalen und gesellschaftlichen Erneuerung stellen“, heißt es dazu einleitend im Abschlusspapier der Sondierungsrunde.

Die Modernisierung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft ist ein starkes gemeinsames Motiv der drei Parteien – hinzu kommen ehrgeiziger Klimaschutz, Respekt und Zusammenhalt.

In diesem Sinne will ich mich auch weiterhin für Sie politisch einsetzen. Auf Kreisebene, beim Regionalrat in Köln und im SPD-Ortsverein Geilenkirchen. Und Ihr Ansprechpartner sein.

 

Herzlichst Ihr     Norbert Spinrath